Warum es mir alles zu viel ist (Woche 36)

petranovskaja Shiny Eyes on demand 6
^

13. November 2020

Es ist mir diese Woche alls zu viel. Zu viel Lärm um nichts. Zu viel Ignoranz. Zu viel Statistik. Zu viele breaking news. Zu viele Emails und zu viele Bücher, die keine Zeit bekommen haben.

Zu viele grau Haare schauen mich im Haaransatz an, und ich entscheide mich, doch zum Frisör zu gehen.

Damit es dir nicht zu viel wird, mache ich heute einen Schwenk in die Poesie von Yoko Ono.

__________

Aufräumstück III

Versuche, über niemanden etwas Schlechtes zu sagen

a) drei Tage lang

b) fünfundvierzig Tage lang

c) drei Monate lang.

Schau, was mit deinem Leben passiert.

___________

Schlussstück

Jeder Planet hat seine eigene Umlaufbahn.

Stell dir deine Nächsten als Planeten vor.

Manchmal ist es schön, sie nur anzusehen,

wie sie kreisen und glänzen.

_____________

In diesem Sinne gehe ich kreisen.

petranovskaja Unterschrift signatur

Mein Corona-Tagebuch

Mehr dazu:

petranovskaja Shiny Eyes on demand 2

Dein Kommentar:

petranovskaja Shiny Eyes on demand 5

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.