Wie du dein Leben veränderst

petranovskaja Shiny Eyes on demand 6
^

28. Januar 2014

Es war einmal ein Mensch, der wollte glücklich sein.

Also setzte er sich hin und schrieb Listen mit Dingen auf, die ihn glücklich machen würden – wenn er sie denn hätte. Und er schrieb Listen von Orten, in den er glücklich sein könnte – wenn er denn hin reisen würde. Und er schrieb Namen von Menschen auf, die ihn glücklich machen sollten – wenn er denn Zeit hätte, diese Menschen aufzusuchen. Beim Schreiben dieser Listen verging die Zeit sehr schnell, und der Mensch starb, und die Listen blieben.

Wir denken oft, wir müssen erst etwas haben oder etwas erreichen, bevor wir glücklich sind. Wir streben nach etwas in der Zukunft (was an sich nichts Schlechtes ist, ganz im Gegenteil!). Was wir dabei vergessen: Wie gut wir es bereits im Hier-und-Jetzt haben. Die bereits im Hier-und-Jetzt vorhandenen Menschen, Orte und Dinge. Uns selbst. Und die Zeit. Denn im Hier-und-Jetzt haben wir die Zeit.

Das Hier-und-Jetzt ist kein magisches Hinterland, das auf Umwegen erreicht werden muss.

Das Hier-und-Jetzt ist immer hier und immer genau jetzt, wenn du atmest, wenn du das liest, wenn du gedanklich abschweifst, wenn du dir in der Nase bohrst und auch wenn du schläfst. Das Hier-und-Jetzt wartet wie ein treuer Hund, dass du es beachtest und ihm ein Stöckchen zuwirfst, dass du mit ihm spazieren gehst und es streichelst.

Das Hier-und-Jetzt ist jedem von uns verfügbar, auf jeden von uns individuell angepasst und es ist das Beste, was dir passieren kann. Nur wenn du in deinem Hier-und-Jetzt handelst, lebst du dein Leben – sonst bist du Comparse in somebody’s life.

Das Hier-und-Jetzt dauert nicht lange, nur solange, wie dein Leben dauert.

Nutze es, liebe es, beachte es und breite dich in deinem Hier-und-Jetzt aus.

Entdecke verborgene Ecken und gehe da oft hin.

Was macht dich im Hier-und-Jetzt glücklich? Fällt dir spontan etwas ein?

Und weil mir dieses Thema wichtig ist, habe ich ein Video aufgenommen:

P.S.: Ich möchte mit diesem Aufruf viele Menschen erreichen – magst du es weiterschicken oder posten oder etwas anderes damit anstellen? DANKE!

Nadja Petranovskaja

Mehr dazu:

petranovskaja Shiny Eyes on demand 2

Dein Kommentar:

petranovskaja Shiny Eyes on demand 5

2 Kommentare

  1. Mich macht mein Bett glücklich! Überhaupt ist so ein Bett eine ganz wundervolle Sache! So ein unglaublicher Luxus! So weich, und warm, und bequem! Dass wir das in unserem Zeitalter geniessen dürfen, finde ich sehr grossartig! Ich staune darüber wie ein Kind an Weihnachten, wenn ich daran denke. Und wenn ich mich abends reinlege, geniesse ich daß ich das haben darf und wie weich und angenehm es ist.

    Liebe Grüsse!

    Gute Nacht :-)
    Jutta

    Antworten
    • das klingt toll!!

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.