Was passiert eigentlich….

petranovskaja Shiny Eyes on demand 6
^

16. Juni 2008

las vegas… wenn man so tut als wäre man ganz cool und könnte einfach so losbloggen? und das auch noch an einem Abend, wo die Deutschen ins Viertelfinale müssen? Hach, hab ich gedacht, ich nutze die Zeit, wo alle an den Schirmen kleben und mache mir ein paar Gedanken darüber, was ich hiermit eigenlich will.

Wenn ichs rausgefunden habe, melde ich mich.

Mehr dazu:

petranovskaja Shiny Eyes on demand 2

Dein Kommentar:

petranovskaja Shiny Eyes on demand 5

8 Kommentare

  1. was dann passiert?
    es finden sich interessierte und gleichgesinnte.
    und meistens diejenigen, die auch gern wüssten, was sie hiermit eigentlich wollen.
    so denn, es passt! ;-)

    Antworten
  2. Da ist sie nun – die rote Seite. Yeah. Rock´n`Roll, Babe. Ich war gestern beim Springsteen-Konzert. Und das war um Längen besser als das blöde Fussballspiel (habe ich mir sagen lassen).
    Wie ich dich jetzt feede oder tracke oder was auch immer – keine Ahnung. Aber wir haben ja Zeit … ;O)

    Holladioh.

    Tanja

    Antworten
  3. danke, holladioh!

    Antworten
  4. ich bin ja froh, ist’s rot geworden um dich.

    natürlich bist du auch in s/w bezaubernd, aber immer wenn ich irgendwo petranovskaja sehe, dann sehe ich auch rot :-)
    schön, das ich jetzt wo deine bilder sehen kann :-)

    wie lange dauert deine ausstellung?

    liebe grü aus neu holland
    markus

    Antworten
  5. hoi, so viele nette besucher…
    die Ausstellung dauert einen Monat, bis zum ersten Donnerstag in August.

    Antworten
  6. Wenn sie länger dauert, schaffen wir es ja vielleicht doch vorbei zu kommen. Drei Wochen Sommerurlaub sind lang und noch ist nix gebucht.

    Antworten
  7. Zeyt zum Gedankenmachen nutzen ist bestimmt so pherkehrt mal nicht.

    Ansonsten kann ich als alter Schluchtenphollmacher nur sagen:
    Phiel Spaß im 4telphinale! muahahaaa!

    Antworten
  8. Tanja, die Ausstellung dauert bis zum 6. August, ich würd mich WAHNSINNIG freuen!

    Breichen, merci …

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.