im Osten viel Neues

petranovskaja Shiny Eyes on demand 6
^

1. April 2009

Ich weiß noch, dass es verdammt kalt war. Kälter als zuhause. Aber dafür ist man nun an der Ostsee – man geht spazieren. ich hielt meine Lomo immer in der Tasche fest, sonst fror meine Hand zu schnell, und jedes Mal, wenn ich sie rausholte, um ein Bild zu machen, fluchte ich über mich selbst, was für hirnverbrannten Scheiß ich doch an so einem bekloppt kalten Tag fotografiere. doch jetzt bin ich glücklich über diese Bilder, inklusive dem schlechten Einscannen, denn eigentlich dachte ich beim Scannen, es kann ja eh nix drauf sein, auf diesem Film, nix Vernünftiges zumindest, aber dann fiel mir ein, dass ich ja unvernünftig bin, und demnach sollte das schon passen, und jetzt passt es mir so sehr, dass ich meine Bildergalerie (Eintritt über die Startseite) upgedatet habe, so dass ihr den Rest dieser Wunderbaren Bilderorgie unter Kategorie “Inkonsequent” findet.

Mehr dazu:

petranovskaja Shiny Eyes on demand 2

Dein Kommentar:

petranovskaja Shiny Eyes on demand 5

3 Kommentare

  1. ich habe heute für bernie eine ostseemöwe fotografiert. frierend.

    Antworten
  2. und ich habe mittags Lübecker Möven mit Brötchen gefüttert. bei +17.

    :-P

    Antworten
  3. und ich freue mich, dass es endlich wärmer wird. das lindert zipperlein.

    und du solltest eine kleine lomowall aus den ostseebildern machen. ich meine für zuhause anne wand.
    oder son mobile wie du schon hängen hast…oder so.
    und ich sollte endlich mal wieder anne küste fahren.

    ach ja..das mit der baumreihe..und das mit dem steg inne see sind die herausragenden werke.

    und ich habe alle menschen lieb, die beim knipsen an mich denken ;-)

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.