Select Page

Manchmal tut es gut zu sehen, wie viel man auf später schiebt. „Das mache ich später“, „Das lese ich, wenn ich  Zeit habe“… Kennst du das auch?

Entdeckung meines Lebens zum Erledigen und Angehen von Themen, die in der Schublade verstauben: Ein Barcamp. Schlage dein Thema vor, finde gleichgesinnte, komme voran.

2011 habe ich dieses Erlebnis das erste Mal gehabt – auf dem PM Camp in Dornbirn. Plötzlich war es möglich, Menschen zu finden, die ähnliche Fragen in ihrem Kopf hatten und plötzlich wurden Wege sichtbar. Außerdem hat der Stefan Hagen mich zum Twitter verführt :-) – nicht auszudenken, wie grau mein Leben wäre, denn über Twitter habe ich tolle Menschen kennengelernt und viel Neues entdeckt.

Einem anderen Stefan – dem Stefan Evertz – verdanke ich den Schubs, über die Barcamp Erfahrungen der letzten zwei Jahre nachzudenken. Und auch wenn ich in der Tat – wie manch anderer aus meinem Bekanntenkreis – etwas barcampmüde geworden bin, nutze ich diese Veranstaltungsart immer noch sehr gern, um etwas Neues auszuprobieren oder voranzubringen. Hier die Liste der Dinge, die dank Barcamp nicht mehr aufgeschoben wurden:

  • Proaktives Projektmanagement
  • Rampensau-Werkstatt
  • Kommunikationstechniken für Nerds
  • Marshmallow Challenge Spiel
  • Drum Buffer Roap / Critical chain
  • Motivation in Teams
  • Guerillia-Taktiken mit Managern und Kunden anwenden
  • Lazy Project Management
  • Durchhalten
  • Motivation im Beruf

Alles in einem : Danke den Barcamp-Erfindern, den Barcamp-Veranstaltern und den Barcamp-Teilnehmern!

petranovskaja_signatur

 

Dem Blog via Mail folgen

Du kannst dich jederzeit abmelden. Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.